Babyschlafsack aus Schurwolle – Das macht den Unterschied

Schlafsäcke aus Wolle

Babyschlafsack aus Schurwolle
©[Tatyana Tomsickova ]/123rf.com

Schlaf ist von großer Bedeutung für das Wachstum, die Lernfähigkeit und die Gesundheit eines Babys. Deshalb sollten Eltern versuchen, die perfekten Voraussetzungen dafür zu schaffen. Ein Schlafsack bietet Kindern aus vielerlei Gründen Vorteile für einen erholsamen Schlaf. Vor allem auf den Einsatz von Naturmaterialien sollte beim Kauf geachtet werden. So gibt es neben Bio- und Ökomodellen auch die Möglichkeit, einen Babyschlafsack aus Schurwolle zu kaufen.

Die Auswahl an Schlafsäcken für Babys ist groß. Dass Öko-Test im Februar 2019 nur vier von dreizehn getesteten Babyschlafsäcken weiterempfehlen konnte, macht eine bewusste Kaufentscheidung und ein genaues Hinsehen umso ratsamer. Öko-Test legte dabei einige Kategorien fest, um Schlafsäcke grundlegend zu vergleichen und diese Kategorien können auch Dir dabei helfen, eine Wahl zu treffen. Die Sicherheit eines Babyschlafsacks misst sich daran, wie gut er dem plötzlichen Säuglingstod vorbeugt. So sollten Hals- und Armausschnitte passend für die angegebene Konfektionsgröße sein. Es darf kein Verletzungsrisiko bestehen, z.B. durch Reißverschlüsse. Die Farben müssen standhalten, wenn das Baby daran nuckelt oder schwitzt und Gebrauchs- und Warnhinweisen für die Eltern sollten vorhanden sein.

Babyschlafsack aus Schurwolle – Der Vorteil von schadstoffgeprüften Naturmaterialien

Natürlich spielt auch der eventuelle Schadstoffgehalt eine wichtige Rolle. Schadstoffgeprüfte Naturmaterialien, z.b. Baumwolle, Schurwolle oder Seide, sind optimal geeignet. Leider gibt es auf dem Markt noch sehr viele Synthetikschlafsäcke, die Kinder schwitzen lassen und zu einem Wärmestau führen können. Wolle hingegen hält bei Kälte warm und sorgt bei übermäßiger Wärme wiederum für angenehme Abkühlung. Dabei sind natürliche Bio Produkte für das Baby natürlich immer die erste Wahl.

Welche natürlichen Woll-Arten gibt es?

Hierbei lässt sich in Wolle tierischer und planzlicher Herkunft unterscheiden. Zu ersterer gehören z.B. Kaschmir (Ziege), Alpaka und Lama-Wolle, Angorawolle (Kaninchen), Mohairwolle (Ziege) und Schafwolle. Eine Besonderheit stellt Schur-Wolle dar, da sie vom lebendigen Tier gewonnen wird. Der Vorteil ist, dass kein Tier sterben muss, doch das heißt nicht, dass die Tiere immer gut gehalten werden. Die Wollarten haben verschiedene Eigenschaften und unterscheiden sich zum Beispiel in der Allergikerfreundlichkeit. Hier kann man sich bei Interesse noch mal genauer informieren, die bereits genannten Vorteile von Wolle bringen jedoch alle Wollarten mit. Zu den Wollarten pflanzlicher Herkunft gehören zum Beispiel Bambus, Baumwolle, Leinen und Seide.

Produkte Werbepartner**

Woolino Kleinkind Schlafsack - 4-Jahreszeiten-Merino-Wolle-tragbare Decke
  • 100 % natürliche, aus Premium-luxuriös-Soft hypoallergen australische Merinowolle hergestellt. GOTS zertifizierter...
  • Optimale Gewichtsverteilung Merino-Futter, damit es in allen 4 Jahreszeiten mit vorgeschlagenen Dressing Guide verwendet...
  • Schulter-Druckknöpfen und in voller Länge invertierten unidirektionale seitlichen Reißverschluss für einfache...
  • Besonders atmungsaktive Merinowolle reguliert Körpertemperatur und hält Ihr Kind komfortabel die ganze Nacht.
disana Walk Schlafsack Bio Schurwolle blau Gr. 80 cm
  • Außen Wolle, innen Bio-Baumwolle sehr weich
  • Mit einem langen Reißverschluss auf der Vorderseite.
  • Schlafsack in Bio Qualität von Disana.
  • Das Gewebe aus Wolle bietet eine Menge Wärme ohne sobrecalentar.

Welche Hersteller bieten Babyschlafsäcke aus Wolle an?

Wer zu 100% auf Synthetik verzichten will, für den sind zum Beispiel ziZzz-Schlafsäcke eine Option. Das Unternehmen verwendet organische und bio Materialien. Auch Disana verwendet ausschließlich Schur-Wolle. Zu den Testsiegern im Öko-Test gehört der Babyschlafsack von Prolana, der komplett aus Schafschurwolle gefertigt wird. Preislich liegt er bei 60 Euro.

Bis auf die Wattierung ebenfalls aus natürlichen Materialien bestehen die Babyschlafsäcke von Julius Zöllner, auch sie gehören zu den Testsiegern und sind mit 30-40 Euro etwas günstiger. Die letzten Beiden Testsieger kommen von Herstellern, die wohl jedem ein Begriff sind. Ausgerechnet Ikea und H&M bieten gute Babyschlafsäcke an. Sie bestehen zumindest überwiegend aus nachhaltig angebauter Baumwolle. Ikea verlangt gerade mal 15 Euro, H&M 20 Euro. 

Auch Vertbaudet hat viele richtig tolle Babyschlafsäcke und andere Babyartikel im Sortiment. Im Online Shop findest du auch die Bio-Kollektion von vertbaudet. Darunter bekommst du auch Bio Bettlaken, Schonunterlagen, Bodies, Waschlappen, Matratzen und natürlich auch Schlafsäcke und Schlafanzüge.

Produkte Werbepartner**

VABY – Babyschlafsack OEKO-TEX®, aus Baumwolle und Bambus,...
  • ✅ BABYSCHLAFSACK OEKO-TEX: 70 % Bambus, 30 % Baumwolle, antiallergisch, weich und flauschig für empfindliche...
  • ✅ KINDERSCHLAFSACK VERSTELLBAR: Mitwachsender Schlafsack, größenverstellbar in der Länge und an den Trägern,...
  • ✅ GANZ-JAHRES SCHLAFSACK: 2,5 TOG, 4 Jahreszeiten, Ärmellos, Winter, Sommer, Herbst und Frühling
  • ✅ SCHLAFSACK KINDER: Integrierte Kleidungsanleitung, umlaufender Reißverschluss für einfaches Windel wechseln,...
Julius Zöllner Baby Ganzjahresschlafsack aus 100% Baumwolle, Größe 90,...
  • BABY-SCHLAFSACK 2, 5 TOG - warmer Ganzjahresschlafsack
  • HOHE SICHERHEIT - Die Verwendung von Decken entfällt
  • ROBUSTER REISSVERSCHLUSS - Hochwertiger Reißverschluss mit Sicherheitsabdeckung
  • OEKO-TEX ZERTIFIZIERT - Alle Materialien sind nach Oeko-Tex Standard 100 Produktklasse I (Babys und Kleinkinder)...

Wie Du den Babyschlafsack richtig pflegst

Die Herstellerhinweise geben meist gute Auskunft über die Pflegemöglichkeit des Produkts. Bei Wollprodukten besteht die Besonderheit, dass die Wäsche in der Waschmaschine nicht ratsam ist. Verzichte auf Weichspüler, da dieser die empfindlichen Wollfasern schädigt und wasche Wollsachen am besten per Hand. In nicht all zu heißem Wasser mit Wollwaschmittel lässt sich der Schlafsack gut einweichen und danach mit lauwarmem Wasser abspülen. Wer dazu keine Lust hat, kann den Babyschlafsack aus Schurwolle auch in der Maschine im Wollprogramm waschen. Da Babys viel spucken und viel Zeit in dem Schlafsack verbringen, ist eine wöchentliche Wäsche empfehlenswert.

Ein tiefer Schlaf des Kindes bedeutet auch Erholung für die Eltern. Es ist also gar nicht so uneigennützig, wenn Du Dich um gute Schlafbedingungen kümmerst. Vielleicht sollten die Kleinen nicht ganz so tief schlafen wie Dornröschen, aber so wie Schneewittchen wäre doch annehmbar. Wir kommen schließlich auch gerne vorbei zum Wachküssen!

Letzte Aktualisierung am 8.04.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*