Was zieht man dem Baby unter dem Babyschlafsack an?

Gut gekleidet unterm Babyschlafsack

Babyschlafsack Sterntaler Babyschlafsäcke Stiftung Warentest und Ökotest über Babyschlafsäcke
© Anna Kowolik / Fotolia

Als wäre es nicht schon schwierig genug, einen Babyschlafsack auszusuchen – wenn das Kleine erstmal da ist und man die erste Nacht zu Hause verbringt, fragt man sich: was ziehe ich meinem Schatz eigentlich zum Schlafen an?

Kleidung unter dem Schlafsack Baby – nicht zu dick und nicht zu dünn angezogen

Klar, vorgesorgt haben Erstlingseltern heutzutage immer: Bodies, Schlafsäcke und Schlafanzüge liegen frisch gewaschen bereit. Dennoch ist man sich besonders am Anfang nicht immer sicher, was das Baby alles zum Schlafen anziehen soll. Gehört unter den Babyschlafanzug auch noch ein Body? Muss dieser lange Arme haben oder kurze?

Schließlich möchten jede Mutter und jeder Vater, dass das Baby warm eingepackt ist und gemütlich schlafen kann. Doch Experten raten dringend dazu, das Baby nicht zu dick einzupacken. Denn auch eine Überwärmung ist ein Risikofaktor und kann – so meinen es Ärzte und andere Experten – das Risiko des Plötzlichen Kindstods erhöhen. Aus diesem Grund ist es wichtig, die Schlafkleidung des Babys genau unter die Lupe zu nehmen.

Zieh deinem Baby besser weniger an als zu viel! Denn eine Überhitzung steigert das Risiko des plötzlichen Kindstods.

Weniger ist mehr unter dem Babyschlafsack

Natürlich soll das Baby in der Nacht nicht frieren, doch es soll auch nicht zu dick angezogen werden. Zuerst solltest du dir daher den Schlafsack des Babys ansehen und dann die Raumtemperatur des Babyschlafzimmers prüfen (siehe hier auch TOG-Werte).

An kalten Wintertagen bei kühlen Schlafzimmertemperaturen ist meistens ein Kurz- oder Langarmbody in Kombination mit einem Babyschlafanzug sinnvoll. Darüber wird dann der Schlafsack Baby angezogen. Im Sommer hingegen reicht meist ein Kurzarmbody bzw. ein kurzer Pyjama + leichtem Sommerschlafsack aus. Im kühleren Frühling und im beginnenden Herbst tut es in der Regel ein Kurzarmbody zusammen mit einem dünnen Schlafanzug und einem Herbst- oder Winterschlafsack.

Prüfen, ob es dem Baby zu warm ist

Und damit es dem Baby immer angenehm ist, wird auch noch empfohlen, die Temperatur des Kindes zu prüfen. Das macht man im Nacken des Babys, nicht an den Händen, Füßen oder der Nase. Vor allem Hände und Füße sind bei Neugeborenen oft kühl, was aber nicht heißt, dass das Kind friert.

Ist der Nacken hingegen kühl, hast du dein Baby etwas zu dünn angezogen. Ist der Nacken hingegen heiß und schwitzt dein Baby, hast du es zu dick eingepackt. Daher ist die „Nackenmethode“ die beste Wahl, um zu prüfen, ob das Baby richtig angezogen ist. Hört sich kompliziert an? Ist es aber nicht. Denn mit der Zeit bekommt jeder ein Gefühl dafür, was das Richtige für das eigene Kind ist.

Süße Schlafanzüge für dein Baby**

NAME IT Baby - Mädchen Nbfnightsuit 3p W/F dusty Rose Noos Baby und...
  • Schlafanzug für Babys, einteilig, Rundhalsausschnitt, lange Arme, mit Füßchen, durchgehende Druckknopfleiste
  • praktischer 3er Pack, farblich sortiert, aus 100% nachhaltig produzierter Bio-Baumwolle
  • MADE WITH ORGANIC COTTON This product is made with organic cotton. Organic cotton is grown without the use of harmful...
Baby Schlafstrampler Schlafanzug Schlafsack Gr. 56 62 68 Baumwolle mit...
  • MATERIAL AUS BAUMWOLLE - Der Schlafstrampler für Baby ist aus 100% Baumwolle, der Stoff ist weich für die Haut und...
  • OPTIMALE GRÖSSE - Es gibt drei Auswähle zu 56, 62, 68, die Größe 56 (Länge: 50cm Schulter: 5,5cm Brustumfang: 23cm...
  • SCHÖNES MUSTER - Gestreift, Wassermelone, Panda, Segelboot, Karotte, Flamingo, Hirsch, Kaktus, Sterne, Dinosaurier,...
  • PRAKTISCH FÜR DEN ALLTAG - Der Schlafanzug mit Füßen ist warm für jede Jahreszeit geeignet und praktisch.
Ehrenkind® Strampler | Schlafanzug | 100% Bio-Baumwolle Schlafoverall |...
  • KUSCHELIG WEICH & SICHER - Baby-Strampler / Schlafstrampler aus 100% kuscheliger, hautfreundlicher und schadstofffreier...
  • EINFACHES ANZIEHEN - Baby Pyjama mit langen Ärmeln und weichen Bündchen sind bis zu den Füßen zu öffnen und sorgen...
  • DEHNBARE FEINRIPP QUALITÄT - Baby Schlafanzug / Baby Erstausstattung mit weichem, formstabilen und anschmiegsamen...
  • VERSCHIEDENE AUSFÜHRUNGEN - Wähle dein Lieblingsmuster - unsere hochwertigen Unisex Baby Pyjamas / Schlafstrampler...

Beachte aber bitte immer Folgendes:

Besonders Babys im ersten Lebensjahr nie mit einer Decke zudecken. Wenn das Kind in der Nacht zu frieren scheint, lieber aus dem Bettchen nehmen und wärmer anziehen und dann wieder in den Babyschlafsack packen. Denn das Zudecken mit einer Decke ist für kleine Babys und Neugeborene sehr gefährlich. Sie könnten unter die Decke geraten, was die Atmung des Kindes negativ beeinflussen kann.

Um eine Überhitzung in jedem Fall zu vermeiden, gilt: Keine Felle, Wärmflaschen, Körnerkissen oder andere Wärmequellen ins Babybettchen legen!

Was unter Babyschlafsack anziehen? Der TOG-Wert des Schlafsacks kann Auskunft geben

Ich habe ihn in diesem Artikel schon einige Male erwähnt: den TOG-Wert. Falls du darüber noch nicht Bescheid weißt, kannst du dich nun informieren. Der TOG-Wert ist die Maßeinheit für den Wärmewiderstand von Textilien. Er gibt im Falle der Babyschlafsäcke an, wie warm ein Schlafsack ist und für welche Zimmertemperatur er geeignet ist. 

Tabelle mit TOG-Werten für Babyschlafsäcke und Hinweis zur passenden Kleidung unter dem Schlafsack
© sicher-gebettet.de

Dabei variiert der TOG-Wert je nach Dicke des Schlafsacks. Wie warm ein Babyschlafsack ist, hängt von den verwendeten Textilien und Materialien ab und davon, ob er eine Fütterung hat oder nicht. 

Es ist zwar äußerst praktisch, wenn die Hersteller einen TOG-Wert zur Orientierung nennen, doch das machen nicht alle Hersteller von Babyschlafsäcken. Aber es werden immer mehr. 

Das TOG-System für die Schlafsäcke für Babys und Neugeborene erstreckt sich von den Werten 0.5 TOG bis 3.5 TOG. Ein Schlafsack mit einem Wert von 0.5 ist dünn und für warme Sommertage beziehungsweise warme Räume geeignet. 

Babyschlafsäcke mit 3.5 TOG sind hingegen dick und warm gefüttert. Auch die Daunenschlafsäcke für Babys haben meistens einen TOG-Wert von 3.5. Sie sind also kuschelig warm und für kühle Schlafräume geeignet. 

Kleidung unter dem Schlafsack Baby nach TOG-Werten

Du findest hier eine Empfehlung zu den TOG-Werten. Beachte aber bitte, dass jedes Kind anders ist und die Empfehlung daher nicht zu 100 Prozent auf alle Kinder passen kann. Die Liste kann aber helfen, um sich etwas zu orientieren:

  • Baby-Schlafsack dünn mit 0.5 TOG – Es handelt sich um einen dünnen, ungefütterten Sommerschlafsack für warme Räume. Dieser Schlafsack eignet sich ab einer Zimmertemperatur von etwa 23 °C zusammen mit einem dünnen Langarm-Schlafanzug. Bei höherer Raumtemperatur von etwa 24 bis 26 °C reicht in der Regel ein Body mit kurzen Armen unter dem Babyschlafsack.  
  • 1.0 TOG – Auch ein Schlafsack mit 1.0 TOG ist dünn und kaum gefüttert. Er eignet sich also auch für warme Zimmer im Frühling oder Sommer. Zieh deinem Baby bei einer Raumtemperatur von 21 bis 23 °C einen Schlafanzug unter den Babyschlafsack, eventuell zusammen mit einem Kurzarm-Body. Bei Raumtemperaturen von 18 °C bis 19 °C muss dein Kind in Kombination mit einem Schlafsack von 1.0 TOG etwas wärmer angezogen werden. Dann darf es ein Schlafanzug in Kombination mit einem Langarm-Body sein. 
  • 2.5 TOG – Schlafsäcke mit 2.5 TOG sind wattiert und für kühle Schlafräume geeignet. Du kannst sie deinem Baby bei Temperaturen zwischen ca. 16 und 19 °C anziehen. Je kühler der Raum, desto mehr sollte dein Baby unter dem Babyschlafsack anziehen. 
  • 3.5 TOG – Solche Babyschlafsäcke sind sehr warm und für kühle Räume im Winter gedacht. Die ideale Zimmertemperatur für die Verwendung der Schlafsäcke mit 3.5 TOG liegt bei weniger als 16 °C. Wenn das Zimmer sehr kühl ist, ziehe deinem Baby einen Schlafanzug und einen Body mit langen Armen und eventuell auch noch dünne Söckchen (sofern der Schlafanzug ohn Füße ist) an.
Achtung: Jedes Kind ist anders. Daher musst du unabhängig von diesen allgemeinen Empfehlungen prüfen, ob es deinem Baby zu warm oder zu kalt ist. Überprüfe dies wie beschrieben immer im Nacken des Kindes. Mit der Zeit wirst du einschätzen können, ob dein Kind schnell friert oder das Gegenteil der Fall ist und dein Baby ganz von alleine passend anziehen.

Unter dem Babyschlafsack richtig gekleidet von Frühling bis Winter

Was ziehe ich meinem Baby im Sommer unter dem Babyschlafsack an?

Im Sommer kann es im Schlafzimmer schnell sehr warm werden. Vor allem, da die Sommer immer wärmer werden und es teilweise zu langen Hitzeperioden kommt. Wenn euer Babyschlafzimmer im Sommer sehr warm ist (also mehr als 26 °C), dann ziehe deinem Baby nur wenig unter dem dünnen Sommer-Babyschlafsack an. Am besten trägt dein Kind dann lediglich einen Kurzarmbody oder einen leichten Trägerbody. An heißen Tagen reicht auch nur eine Windel unter dem Babyschlafsack. Es gilt: besser zu wenig als zu viel.

Was ziehe ich meinem Baby im Winter unter dem Babyschlafsack an?

Es geht ja eigentlich nicht unbedingt darum, welche Jahreszeit herrscht, sondern wie warm oder kalt euer Schlafzimmer ist. Bei der Auswahl eines Schlafsacks für das Kind und der Kleidung für Darunter, muss man sich immer an der Raumtemperatur orientieren und nicht an der Außentemperatur.

Wenn das Schlafzimmer nahezu unbeheizt ist, nutzt du am besten einen gefütterten Winterschlafsack zusammen mit einem langen Schlafanzug. Darunter kann dein Baby einen Body mit langen oder kurzen Armen tragen. 

Wie ist die ideale Raumtemperatur für das Baby-Schlafzimmer? 

Das Schlafzimmer soll idealerweise nicht wärmer als 18 °C sein. Diese Maximaltemperatur wird auch dafür angegeben, das Risiko des plötzlichen Kindstodes zu minimieren.

Da wir aber nicht immer Einfluss auf die Temperatur im Schlafzimmer haben, musst du die Kleidung und den Schlafsack deines Babys auf die Raumtemperatur abstimmen. 

Soll ich mein Baby nachst umziehen, wenn ihm kalt oder warm ist?

Wenn deinem Baby nachst kalt ist, wird es wahrscheinlich unruhig schlafen. Du wirst also ohnehin geweckt und solltest deinem Kind dann auch einen Body unterziehen oder einen anderen Schlafanzug wählen.

Sollte dein Baby schwitzen und sich der Nacken heiß anfühlen, ist das Umziehen ratsam. Denn eine Überhitzung kann gefährlich werden. Nimm dein Baby also aus dem Bett und ziehe ihm eine Lage aus (Body oder Schlafanzug). Vielleicht kannst du die Schlafunterbrechung direkt mit dem Stillen oder Fläschchen geben verbinden, damit ihr beide anschließend eine Weile weiterschlafen könnt.

Natürliche Materialien – ja oder nein?

Oft werden Schlafanzüge und Schlafsäcke aus Naturmaterialien empfohlen. Das kann man auch machen, es ist aber kein Muss. Vor allem bei Neugeborenen solltest du aber einen Blick auf Material und Qualität legen und schauen, ob die Kleidung schadstofffrei und aus Bio-Materialien hergestellt ist. 

Die Haut von Neugeborenen ist noch so empfindlich und alles, was mit der Haut in Kontakt kommt, sollte aus möglichst natürlichem Material bestehen. Die meisten namhaften Hersteller setzen aber ohnehin auf Bio-Baumwolle. Baumwolle ist sehr gut hautverträglich und eine ideale Wahl als Material für einen Babyschlafsack. 

Daneben gibt es auch Modelle aus Schurwolle oder Merinowolle und für warme Tage eignen sich auch Babyschlafsäcke aus Seide. Seide fühlt sich auf der Haut sehr angenehm an und das Material kühlt dazu auch noch.

Auch Wolle ist ein tolles natürliches Material für Babyschlafsäcke und Unterbekleidung. Denn sie nimmt Feuchtigkeit auf und transportiert diese nach außen. So herrscht immer ein gutes Klima im Babyschlafsack und die Kinder überhitzen nicht so schnell. 

Du findest auf jeden Fall auch Babykleidung aus natürlichen Materialien zum Unterziehen unter dem Babyschlafsack. Das ist natürlich immer eine Preisfrage, denn ein Schlafanzug aus Merinowolle, Seide oder Schurwolle kostet mehr als ein Babyschlafanzug aus Bio-Baumwolle. Hier muss jeder für sich entscheiden und überlegen, was ihm wichtig ist. Du machst aber auch mit einem Schlafanzug oder einem Body aus Baumwolle nichts falsch, sofern du dein Kind nicht zu warm und auch nicht viel zu dünn anziehst.

Schlafanzüge und Schlafsäcke aus Naturmaterialien**

Engel Baby/Kinder Body Kurzarm Bio-Schurwolle/Seide Orchidee 50/56
  • Kuschliger Kurzarm-Body aus reiner Bio-Merinoschurwolle und Seide
  • Druckknöpfe auf der Schulter für bequemes An- und Ausziehen
  • Temperaturausgleichende und hautberuhigende Wolle-Seide-Mischung
  • Bestens für empfindliche und zu Allergien neigende Haut geeignet
Cosilana, Baby Body Langarm, 70% Wolle, 30% Seide (Pflaume, 74-80)
  • Warmer Body aus Wolle und Seide. Der Rumpf ist schlauchgestrickt und somit ohne Seitennähte.
  • Die Wolle stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT).

Keine Produkte gefunden.

Lilano, Schlafstrampler Schlafsack Mit Arm, 100% Wollfrottee Flausch (kbT)...
  • Feiner, flauschig-warmer Baby Strampelsack mit Ärmeln aus reiner Schurwolle. Ein Schlafsack mit viel Bewegungsfreiheit.
  • Der durchgehende Reißverschluss sorgt für Bequemlichkeit beim Hinein- und Hinausschlüpfen.
  • Die Wolle klimatisiert optimal ohne zu überhitzen.
  • Die Wolle stammt aus kontrolliert biologischer Tierhaltung (kbT). Der Anzug wird in Deutschland hergestellt.

Letzte Aktualisierung am 24.02.2024 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API