Schlafsack Baby – Welche Größe bestellen?

Babyschlafsack in welcher Größe bestellen?

Schlafsack Baby Babys Schlafsack Babyschlafsack richtig waschen
Baby im Schlafsack © Nik / Fotolia

Wer sich bisher noch nicht mit Thema Babyschlafsack beschäftigt hat, wird schon bei der Größenauswahl Hilfe benötigen. Denn gängige Schlafsäcke für Babys und Kleinkinder werden nicht in den typischen Konfektionsgrößen für Babys angeboten, sondern in den Maßen 70, 90, 110 und 130. Lediglich einige beliebte Markenhersteller wie zum Beispiel Alvi bieten die Schlafsäcke für Babys auch in Größen ab 44 an. Doch welche Schlafsack Baby Größe ist denn nun die Passende?

Das Größensystem bei Babyschlafsäcken verstehen

Wenn du einen Alvi Schlafsack für dein Baby oder vielleicht auch einen Coconette Babyschlafsack kaufen möchtest, dann hast du es auf jeden Fall einfach. Denn diese Marken (und einige andere) bieten auch Babyschlafsäcke in gängigen Baby-Konfektionsgrößen an. Dies ist besonders am Anfang sinnvoll, insbesondere, wenn dein Baby recht klein auf die Welt gekommen ist oder du sogar ein kleines Frühchen hast. Die Alvi Schlafsäcke Alvi® Baby-Mäxchen® gibt es bereits ab Größe 44. Sofern dein Baby um den errechneten Termin zur Welt gekommen ist, dürfte anfangs eine herkömmliche Neugeborenengröße 50/56 passen.

Neben den genannten Herstellern bieten natürlich noch viele anderen Markenhersteller wunderschöne und funktionale Babyschlafsäcke an. Oftmals findet man hier aber andere Größensysteme. Die Schlafsäcke Baby sind dann in den Größen 70, 90, 110 und 130 zu haben. Man sagt allgemein, dass zur Größe des Babys nochmals 10 cm hinzuaddiert werden sollen, um die richtige Schlafsackgröße zu kennen. Experten empfehlen also:

Größenberechnung Schlafsack Baby:

Körperlänge – Kopflänge + 10 cm

Wenn dein Baby also 60 cm misst und du dazu 10 cm hinzurechnest, erkennst du, dass ein Babyschlafsack Größe 70 ideal ist. Hieran sieht man aber auch schnell, dass die gängige Größe 70 für den Babyschlafsack für Neugeborene oft zu groß ist. Hier kann ich aus eigener Erfahrung berichten. Denn unser Sohn kam mit 50 cm auf die Welt und die Schlafsäcke in Größe 70, die wir vor der Geburt besorgt hatten, waren ihm alle viel zu groß. Daher haben wir kaum zu Hause angekommen direkt einen Alvi® Baby-Mäxchen® Schlafsack in Größe 50/56 bestellt, der meinem Kleinen dann auch wirklich perfekt passte.

Größenrichtwerte Schlafsack Baby

  • 70 cm 0 bis 6 Monate
  • 90 cm 6 bis 18 Monate
  • 110 cm 18 bis 36 Monate
  • 130 cm 3 bis 6 Jahre
Schlafsack Baby
© anettheim / Fotolia

Es wird angeraten, dass die Babyschlafsäcke so lang sein sollten, dass das Baby am unteren Ende noch rund 15 cm Platz hat. Besonders wichtig ist aber die Halsöffnung. Diese sollte nicht zu eng sein, aber locker am Körper anliegen. So geht keine Wärme verloren und das Baby kann nicht in den Schlafsack hineinrutschen.

Kann der Schlafsack Baby nicht auch etwas größer sein?

Bei Babysachen ist man oft der Meinung, dass diese auch ruhig etwas größer gekauft werden können. Schließlich wachsen die Kleinen so schnell und man möchte ja auch nicht im Wochenrhythmus neue Sachen für das Baby kaufen müssen. Das ist auch richtig und sicher kein Problem, nicht jedoch bei einem Babyschlafsack. Denn ein Schlafsack muss dem Baby einfach richtig passen. Ist er zu groß, wärmt er natürlich nicht gut, da Wärme verloren geht. Ein noch größeres Problem ist aber, dass das Baby schnell in den zu großen Schlafsack Baby hineinrutschen kann. Hier besteht wieder die Gefahr, dass die Atmung eingeschränkt wird.

Baby Schlafsack Größen-Empfehlung für werdende Eltern

Die wohl gängigste Größe für den Anfang ist die Schlafsack-Größe 70 cm. Du bekommst Schlafsäcke in 70 cm in beinahe jedem Geschäft, das auch Babysachen führt. Allerdings empfehle ich für die ersten Wochen des Neugeborenen, immer einen Schlafsack in Größe 50 bis 56 zu kaufen. Lediglich, wenn dein Baby im Verlauf der Schwangerschaft schon recht groß eingeschätzt wird, kommst du vielleicht auch mit einem 70er Schlafsack hin. Für unser Baby und auch bei anderen bekannten Familien waren solche Schlafsäcke aber nichts für das kleine Neugeborene. Stattdessen waren alle mit einem Baby Schlafsack in 50/56 gut bedient. Solche Größensysteme führen einige Markenhersteller wie etwa Alvi, Coconette und weitere. Schlafsäcke in Größe 56 gibt es außerdem von Schlummersack.

Und bitte bedenke Folgendes: natürlich ist es ärgerlich, wenn man einen recht hochpreisigen Schlafsack wie den Alvi® Baby-Mäxchen® kauft und dieser dann nach 6 bis 8 Wochen zu klein ist. Doch gerade die beliebten Alvi® Baby-Mäxchen® Schlafsäcke haben einen sehr guten Wiederverkaufswert. Du kannst den Schlafsack Baby, der nach der kurzen Gebrauchszeit ja auch nicht wirklich viele Gebrauchsspuren haben dürfte, somit später ohne Probleme zum sehr guten Preis an andere Mamas weiterverkaufen. Natürlich kannst du auch selbst nach einem gebrauchten Schlafsack für dein Baby schauen.

Vielleicht möchtest du zu Beginn dein Baby auch gar nicht in einem normalen Schlafsack schlafen lassen, sondern einen Strampelsack oder einen Pucksack verwenden. Hier gibt es auch wieder viele verschiedene Modelle und Größen beginnend ab etwa 50.