Baby Daunenschlafsack: Der Ratgeber

Baby Daunenschlafsack Tipps zum Kauf und passende Modelle

Schlafsack Baby
Urheber: stockxiao / 123RF Standard-Bild

Ein Baby Daunenschlafsack ist eine spezielle Variante des Babyschlafsacks. Sie sind meist besonders hochwertig und aus natürlichen Materialien hergestellt. Daunenschafsäcke für Babys bekommst du daher auch häufig von Öko-Textilien-Herstellern. Doch welche Daunenschlafsäcke gibt es und wie unterscheiden sie sich? Oder soll es vielleicht doch lieber ein „herkömmlicher“ Babyschlafsack ohne Daunenfüllung sein? Hier findest du einige Überlegungen, die du dir vor dem Kauf einen Schlafsack stellen kannst.

Baby-Schlafsäcke – für jeden Anspruch das passende Produkt

Ein Schlafsack kann wie ein Kokon für unsere Kleinen sein. Er ist eine Alternative zur Babydecke und verhindert, dass dein Kind sich den eigenen Kopf bedeckt. Die Auswahl ist groß, weshalb wir dir einen Überblick verschaffen wollen.

Babyschlafsäcke unterscheiden sich in mehreren Hinsichten: Es gib Sommer-, Winter- und Ganzjahres-Schlafsäcke, darüber hinaus Strampelsäcke, Pucksäcke und Schlafsäcken mit Füßen. Weiterhin variieren die verwendeten Materialien, die Größen, die Verarbeitung, aber auch das Design. Viele Modelle sind wattiert, also mit einer Polyester-Wattierung versehen. Wer es natürlicher und etwas „hochwertiger“ mag, schaut nach einem Baby Daunenschlafsack.

Was ein guter Schlafsack mitbringen sollte

Ein Babyschlafsack kann sowohl vor Überhitzung als auch vor Unterkühlung schützen. Das verringert das Risiko des plötzlichen Kindstodes, vor allem im Bezug auf die Überwärmung unserer Babys. Insbesondere in den ersten Monaten nach der Geburt sind Babys noch nicht in der Lage ihre Körpertemperatur selbstständig zu regulieren. Der Vorteil eines Baby Schlafsacks gegenüber herkömmlichen Decken ist, dass das Baby sich während des Schlafs nicht durch seine Bewegungen einwickeln kann oder sogar das Köpfchen darunter vergräbt. Es ist deshalb so wichtig, dass der Kopf eines Babys über Nacht frei liegt, da über ihn Wärme abgegeben werden kann und ein Hitzestau somit vermieden wird.

Da jedes Kind ein unterschiedliches Kälte- und Wärmeempfinden hat, solltest du die Körpertemperatur kontrollieren. Lege dafür zwei Finger am Nacken deines Kindes an. Ist die Haut dort kalt, friert dein Baby vielleicht. Ist es warm oder feucht, schwitzt es. Passe also unbedingt die Kleidung unter dem Schlafsack an das jeweilige Empfinden deines Babys an. Schwitz dein Baby, kleide es besser nur mit einem Body oder einem dünnen Schlafanzug ein. Friert es, ziehe ihm zusätzlich einen Body an oder wähle einen dickeren Schlafanzug oder vielleicht auch einen Untersack oder Innensack für den Schlafsack.

Produkte Werbepartner**

Sterntaler Leichter Schlafsack für Babys, Mit Ärmeln, Reißverschluss,...
  • Für den Sommer: Leichter Baby Innen-Schlafsack mit durchgehendem Reißverschluss, Für angenehme Träume
  • Optimale Passform: Körpernaher Schnitt sowie passender Hals- und Armausschnitt, Kein Auskühlen dank weicher Bündchen...
  • Für kältere Temperaturen optimal in Kombination mit dem Sterntaler Baby-Schlafsack (separat erhältlich)
  • Hochwertiges Material und leichte Pflege: TÜV-geprüft, Angerautes Baumwolljersey aus 100% Baumwolle, Maschinenwaschbar...

Gleichzeitig erreicht ein guter und passender Babyschlafsack die Balance zwischen einem Geborgenheitsempfinden und genügend Bewegungsfreiheit. Das kann Babys ein Gefühl ähnlich wie im Mutterleib vermitteln und den Schlaf erholsamer machen.

Welche Arten an Schlafsäcken gibt es?

Im Folgenden findest du eine übersichtliche Auflistung der Schlafsack-Modelle und worüber sie sich definieren. Generell ist es ratsam, mehrere Schlafsäcke zu besitzen, zum Beispiel falls einer gerade in der Wäsche ist. Außerdem musst du dich von Begriffen wie Sommer oder Winter nicht zu sehr leiten lassen. Welches Modell das Richtige ist, richtet sich maßgeblich nach der Höhe der Raumtemperatur. Eine Temperaturanzeige im Schlafzimmer des Babys kann dir dabei helfen, diese zu halten. Praktisch ist hierfür auch das TOG-System, an welchem sich aber nicht alle Hersteller orientieren.

Schlafsack-ModellMerkmale
Sommer-SchlafsackDieses Modell besteht aus leichten, dünnen Baumwollstoffen und enthält selten Futter. Auch Ärmel sind meistens nicht vorhanden. Das soll den Hitzestau vermeiden. Die Handhabung von Sommer-Schlafsäcken ist unkompliziert. Sie trocknen schnell, weshalb sie auch schnell wieder einsatzbereit sind.
Winter-SchlafsackPerfekt für Nächte und kalte Tage. Es werden dicke, warme und kuschelige Materialien wie Nicki oder Fleece sowie eine weiche Fütterung aus Polyester oder Daunen eingesetzt. Der Preis ist dafür meist etwas höher und auch die Trocknungszeit steigert sich. Insbesondere Daunenschlafsäcke sind selten unter 60 Euro erhältlich.
GanzjahresschlafsackVerschiedene Modifikationen machen den Ganzjahres-Schlafsack sowohl bei kühleren als auch wärmeren Raumtemperaturen funktionsfähig. Häufig bestehen sie aus einem Innen- und einem Außensack, die sowohl einzeln, als auch übereinander getragen werden können. Manchmal lassen sich zusätzlich Ärmel einzeln ablösen. Das sorgt dafür, dass das Anziehen etwas länger dauert.
StrampelsackDieses Modell soll ein Gefühl von Geborgenheit vermitteln, die Kinder aber ungehindert strampeln lassen und ist vor allem für Kinder bis sechs Monate gedacht. Es wird auf unkomplizierte Handhabung geachtet: Ein breiter Gummibund garantiert einen sicheren Halt, damit nichts verrutscht. Es genügt, wenn dein Baby darunter einen Strampler oder Body und optional eine Strumpfhose trägt. Das hat den Vorteil, dass du dein Baby nicht ständig umziehen musst. Für aktive Baby ist dieses Modell aber häufig ungeeignet.
Schlafsack mit FüßenBesonders gut für ältere Kinder geeignet, die bereits mehr Bewegungsfreiheit einfordern. In diesen speziellen Kleinkind-Schlafsack wurden Fußöffnungen integriert, wodurch Kinder auch mit dem Schlafsack aufstehen und sich frei bewegen können. Das birgt zwar eine gewisse Stolpergefahr, bedeutet aber auch, dass das Modell schon lange vor dem Schlafengehen angezogen werden kann. Wird das Kind dann müde, muss es nicht erst noch umgezogen werden. Damit die Füße nicht auskühlen, sollte darauf geachtet werden, dass Kinder Strümpfe tragen.

Welche Kaufkriterien gibt es?

Beim Kauf eines neuen Schlafsacks, kann auf so viel geachtet werden. Vielleicht hilft es dir, folgende Fragestellungen zu beachten, wenn du die große Auswahl betrachtest:

  • Wie hochwertig erscheint mir die Qualität des Materials?
  • Wie sicher ist das Modell?
  • Sind Pflegehinweise vorhanden?
  • Wie nachhaltig war die Produktionsweise?
  • Passen Größe und Altersempfehlung zu meinem Kind?
  • Wie wichtig sind mir abtrennbare Ärmel?
  • Wie leicht ist die Handhabung generell?

Nicht zuletzt kannst du natürlich auch auf die Optik achten, selbst wenn dieser Punkt keine Priorität hat. Bei Modellen aus Daunen und Federn gilt meist, dass sie im höheren Preissegment angeordnet sind. Auch Pflegehinweise sind oft anspruchsvoller. Daunen-Schlafsäcke sind oft nur bis 30 Grad waschbar und manchmal nicht für den Trockner geeignet. Hier solltest du also unbedingt vor dem Kauf die Waschanleitung des Herstellers beachten. Auch wenn sie gut bei kälteren Temperaturen einsetzbar sind, sollte man sie vor Luftfeuchtigkeit und Nässe schützen.

Sicherheit bietet ein Baby-Schlafsack dann, wenn sich keine Applikationen lösen können. Es sollte keine Bänder oder Schnüre geben, die vor allem in der Nacht eine Strangulationsgefahr darstellen. Damit sich dein Baby nicht daran verletzen kann, sollte der Reißverschluss im Optimalfall mit einem Stoff abgedeckt sein. Natürlich spielt auch die Größe eine wichtige Rolle in Bezug auf Sicherheit, damit dein Kind beispielsweise nicht heraus rutscht.

Daunenschlafsack für das Baby
© stanislav_uvarov / Fotolia

Für die Bestimmung der richtigen Größe können wir dir zwei Faustregeln mit auf den Weg geben:

1. Zwischen den Hals des Babys und den Ausschnitt des Schlafsackes sollte genau ein Finger eines Erwachsenen passen.

2. Die richtige Länge lässt sich wie folgt errechnen:

Körpergröße – Kopfhöhe + 10 = Länge des Schlafsackes

Damit bleibt deinem Baby ausreichend Platz für seine Bewegungen, ohne dass zu viel Freiraum die Wärmeregulierung erschwert.

Baby Daunenschlafsack – Tipps zur Wahl

Babydaunenschlafsäcke erfüllen einige wesentliche Vorteile gegenüber anderen Babyschlafsäcken. Es handelt sich dabei um Produkte mit natürlicher Füllung, meist als Öko-Textil angeboten. Daunen isolieren einfach sehr gut und halten die Wärme daher optimal. Dein Baby kann an kalten Wintertagen somit nicht auskühlen. Gleichzeitig sorgen Daunen für eine optimale Feuchtigkeitsregulierung.

Bei Auswahl eines Daunenschlafsacks gelten die gleichen Kriterien wie bei anderen Babyschlafsäcken. Achte auf die richtige Größe, eine sichere und hochwertige Verarbeitung und auf die Dicke des Schlafsacks.

Um speziell Daunen-Schlafsäcke auf Nachhaltigkeit zu überprüfen, gilt aktuell die strengste unabhängige Zertifizierung der Globale Traceable Down Standard (Global TDS). Sie überprüft, dass Daunen nicht aus Lebendrupf oder Stopfmast stammen. Mithilfe von Codes kannst du den Weg der Daunen bis zur Elternfarm zurückverfolgen und auch diese wird überprüft. Aber auch der Responsible Down Standard (RDS) und eigene Richtlinien der Marken bieten gute Kontrollmöglichkeiten. Die meisten Hersteller von Baby Daunenschlafsäcken geben die Herkunft der Daunen aber auch an. Solche achten auf artgerechte Tierhaltung. Wer an sich selbst strenge Maßstäbe in Bezug auf Tierschutz anlegt, wird aber vermutlich generell auf Daunen verzichten. Hier wäre eine Alternative beispielsweise eine Micro-Vlies Füllung, die sanft isoliert und wärmt und ähnliche Eigenschaften die Daunen besitzt. Schlafsäcke mit Micro-Vlies Füllung sind warm und kuschelig, können aber problemlos im normalen Waschgang der Maschine gewaschen werden. Sie sind somit etwas pflegeleichter als ein Baby Daunenschlafsack.

Diese Modelle aus Daunen empfehlen wir

Falls du bereits weißt, dass Daunenmodelle für dich und dein Kind interessant sind, kannst du dir folgende Empfehlungen von uns ansehen. Bei der Wahl dieser Produkte haben wir die oben genannten Kriterien einbezogen und auf gute Kundenbewertungen geachtet.

ARO ARTLÄNDER Daunenschlafsack

Die wärmende Füllung aus leichten Daunen und Federn unterstützt die Speicherung der Körperwärme deines Kindes. Seitenbelüftungen regulieren das Klima zusätzlich. Schnelles und unkompliziertes Handhaben ist dank eines langen Reißverschlusses möglich. TOG-Wert 4,0 garantiert eine gute Wärmeisolierung auch in kühlen und sehr kühlen Schlafzimmern.

Besonderer Vorteil: Der Schlafsack hält Waschgänge von bis zu 60 Grad Celsius aus und lässt sich, im Gegensatz zu vielen anderen Modellen, in den Wäschetrockner geben.

Kunden loben, dass dieses Modell besonders lange einsetzbar ist und mit dem Kind mitwächst.

Produkte Werbepartner**

Set ARO Artländer Daunenschlafsack mit Stoffwindel von Kinderhaus...
  • Der Baumwollschlafsack mit Daunefüllung kann auch im Winter ohne Zudecke benutzt werden somit keine Gefahr von...
  • 3-fach längenverstellbar durch Größenanpassungs-Clips, verfügbare Größen 60 cm - 80 cm, 90 cm - 110 cm, 110 cm -...
  • Richtige Grösse Schlafsack: Länge von den Schultern zu den Füßen des Kindes + 5 cm Bei der kleinen Größe 60-80 cm...
  • bei 60° in der Maschine waschbar und auch trocknergeeignet, aufklappbar zur Wickelunterlage, Füllung: weisse...

Odenwälder
Daunenschlafsack Prima 4allSeasons Clima Balance 2-tlg.

Mit Innensack Jersey & Außensack Daunen. Dieses Modell lässt sich das ganze Jahr lang einsetzen. Der abnehmbare Außensack mit einzelnen Kammern ist mit hochwertigen Daunen gefüllt, der Innenschlafsack besteht aus kuschel-weichem Wohlfühl-Jersey. Der Rundumreißverschluss erleichtert das Wickeln auch in der Nacht. Sicherheit bieten der zusätzliche Reißverschluss-Schutz und die Längenverstellbarkeit.

Der Baby Daunensack ist bis 40°C waschbar und trocknergeeignet.

Produkte Werbepartner**

Odenwälder Daunenschlafsack Prima 4allSeasons Clima Balance 2-tlg. Latte...
  • Odenwälder BabyNest Schlafsack 4allSeasons, temparaturausgleichend 2-tlg. ( Innensack Jersey & Außensack Daunen ) 70...
  • Abnehmbarer Außensack mit einzelnen Kammern, gefüllt mit hochwertigen Daunen
  • Innenschlafsack aus kuschelweichem Wohlfühl-Jersey
  • Innensack: 100% Baumwolle; Außensack: Außenmaterial 100 % Baumwolle, Füllung 100 % hochwertige Daunen, Innenmaterial...

Tavolinchen Baby Daunenschlafsack

Ebenfalls ein tolles Produkt in Sachen Baby Daunenschlafsack: der Tavolinchen Babydaunenschlafsack mit hochwertiger Daunen-Füllung der Klasse 1. Die Tavolinchen Daunenschlafsäcke sind Waschmaschinen- & Trocknergeeignet und natürlich Made in Germany.

Zwar ist dieser Schlafsack recht hochpreisig, doch die Qualität überzeugt. Das erkennt man auch an den durchweg positiven Kundenbewertungen bei Amazon:

Produkte Werbepartner::

Tavolinchen Babyschlafsack Daunenschlafsack"Sterne" Kinderschlafsack -...
  • Ganzjahresschlafsack
  • ab Gr. 60cm mit einem Rundumreißverschluss & Druckknöpfen an den Schultern
  • Stoff: 100% Baumwolle / Füllung: 100%neue Daunen der Klasse 1 (Totrupf)
  • Waschmaschinen- & Trocknergeeignet / keinen Weichspüler verwenden

In den letzten Jahrzehnten hat sich gesellschaftlich vieles weiterentwickelt. Das zeigt sich auch in der Wahl der Produkte, mit denen wir uns umgeben. Früher schliefen Babys unter dicken Daunendecken im Stubenwagen. Nicht selten war dieser aufwendig dekoriert und mit Kuscheltieren überfüllt. Heute wissen wir, wie wichtig die optimale Luftzirkulation während des Schlafs eines Kindes ist. Studien zeigen, dass die richtige Schlafumgebung wichtig ist, um „Plötzlichen Kindstod“ präventiv entgegenzuwirken. Die Wahl eines Baby-Schlafsacks sollte also wohlbedacht getroffen werden. Daunen-Modelle sind eine von vielen guten Optionen.

Letzte Aktualisierung am 4.12.2020 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*