Baby Beistellbett – sicherer Schlaf für Neugeborene

Sicher schlafen mit viel Nähe

Baby Beistellbett
Copyright: epokrovsky

Ein Baby Beistellbett ist ein praktisches Bettchen für Neugeborene und kleine Babys. In den letzten Jahren ist das Baby Beistellbett wirklich in Mode gekommen und sehr viele werdende Eltern entscheiden sich für den Kauf eines solchen Bettchens für ihr Baby. Du fragst dich nun, ob ein Baby Beistellbett auch für euch eine gute Alternative wäre? Oder hast du dich sogar bereits für den Kauf entschieden, überlegst nun aber noch auf was du bei der Auswahl achten solltest? Dann möchten wir dir hier eine kleine Hilfestellung geben und dir ein wenig über die heutigen Baby Beistellbettchen erzählen und natürlich auf die Vor- und Nachteile eingehen:

Einige Infos über das Baby Beistellbett vorab

  • Ein Baby Beistellbett steht direkt neben dem Elternbett
  • Babys schlafen im Baby Beistellbett in Nähe zu den Eltern, aber dennoch allein im eigenen Bett und somit besonders sicher
  • Da die meisten Beistellbetten für Babys eher klein sind, können sie nur einige Monate als Bettchen genutzt werden
  • Baby Beistellbetten sind oftmals auch umbaubar, um länger genutzt werden zu können

Baby Beistellbett, Babybettchen, Elternbett?

Vor allem junge Eltern und Erstlingseltern werden vor der Geburt eines Babys mit allerlei Fragen konfrontiert. Das geht schon damit los, welche Untersuchungsmethoden in der Schwangerschaft durchgeführt werden sollen – oder eben auch nicht. Und auch in Sachen Erstausstattung für das Neugeborene möchten viele Eltern heute nichts dem Zufall überlassen und bereiten sich daher sorgfältig auf den Einzug des neuen Familienmitglieds vor.

Doch neben den ersten süßen Stramplern, winzigen Babybodies, Milchfläschchen, Schnuller und Spieluhr gehören noch ganz andere Dinge auf den Einkaufszettel. Ein gut sitzender, hochwertiger Babyschlafsack ist kein Nice-to-have, sondern gehört zu den absoluten Must-haves kleiner Babys. Denn mit einem Schlafsack für das Baby ist der Babyschlaf bequem und sicher.

Daneben ist natürlich auch die Schlafstätte des Babys ein wesentlicher Punkt, um den süßen Winzling sicher und bequem schlafen zu legen. Für viele Eltern stellt sich daher die Frage, ob die Anschaffung eines Baby Beistellbetts sinnvoll ist. Alternativ kann das Baby schließlich auch im klassischen Babybett schlafen oder direkt bei den Eltern im großen Elternbett. Es gibt also viele Möglichkeiten, das neue Familienmitglied zu betten.

Alles eine Frage der Sicherheit

Vor allem werdende Mütter und Väter fragen sich, wie und wo ein Neugeborenes am besten schläft. Dabei geht es natürlich vor allem um die Frage der Sicherheit. Die Sorge um den Plötzlichen Kindstod begleitet doch die meisten jungen Eltern. Und ganz unberechtigt ist diese Sorge nicht. Zwar versterben heute sehr viel weniger junge Babys im Schlaf, als es noch vor 20 oder 30 Jahren der Fall war. Doch auch heute noch gilt der Plötzliche Kindstod als eine der häufigsten Todesursachen von Babys.

Viele Fälle konnten in den letzten Jahren verhindert werden, da heute das Wissen um den Plötzlichen Säuglingstod größer ist. So ist bekannt, dass Neugeborene und kleine Babys keinesfalls mit einer Decke zugedeckt werden sollen. Stattdessen ist ein gut sitzender Babyschlafsack die bessere Wahl. Auch Nestchen, Kissen und Kuscheltiere sollen möglichst nicht in das Babybett gelegt werden. Diese süßen und gemütlich wirkenden Extras benötigt ein Baby eigentlich gar nicht. Stattdessen erhöhen die Accessoires die Gefahr, die Sauerstoffzufuhr des Kindes einzuschränken. Daher sind eben auch Kissen, Bettumrandungen, Kuscheldecken und Kuscheltiere eine Gefahrenquelle für Neugeborene und Babys.

Alvi Babyschlafsack fuer sicheren Babyschlaf
© stanislav_uvarov / Fotolia

Doch wie sieht es denn nun mit der optimalen Schlafstätte des Babys aus? Ist ein Baby Beistellbett sicherer als das Schlafen im Elternbett? Welche Vorteile und Nachteile bietet ein solches Bettchen für das Kind? Und wie genau funktionieren solche Baby Beistellbetten überhaupt? Gibt es Unterschiede zwischen den einem und dem anderen Baby Beistellbett?

Welcher Schlafplatz ist der sicherste für mein Baby?

In diesem Punkt sollten wir immer auf den Rat von Experten hören. Kinderärzte und Hebammen empfehlen ausdrücklich, dass Neugeborene und kleinen Babys im eigenen Bettchen am sichersten aufgehoben sind. Und zwar ohne Kissen, Decke, Nestchen, Betthimmel oder Lieblingskuscheltier. Die Nähe zu den Eltern ist ein wichtiger Faktor bei der Prävention des Plötzlichen Kindstods. Eltern haben ihre Babys so einfach besser im „Blick“ oder eben in Hörweite. Und die Kinder schlafen durch die Geräusche, die die Eltern im Schlaf verursachen, weniger lange in der Tiefschlafphase. So kommt es bei den Kleinen weniger zu den gefährlichen Atemaussetzern.

Fassen wir zusammen: Babys sollen im eigenen Bett im Elternschlafzimmer schlafen. Ein eigenes Babybettchen im Schlafzimmer der Eltern ist daher ein idealer Schlafplatz für die Kleinen.

Hier gibt es nur einen Kritikpunkt: Viele Eltern und auch Babys wünschen sich nachts die direkte Nähe zueinander. Babys Händchen durch die Gitter eines Babybettes zu halten ist ehrlich gesagt schwierig. Daher gibt es die praktischen Babybeistellbetten. Sie sind an der Seite, die am Elternbett steht, gitterlos. Somit ist ein direkter Kontakt möglich und es fühlt sich so an, als würden Baby und Eltern zusammen in einem großen Bett schlafen.

Baby Beistellbett als sicherer Schlafplatz

Ein Beistellbett ist für Babys also einer der sichersten Schlafplätze. Vorausgesetzt, du stattest es nicht mit zusätzlichen Decken, Kissen oder anderen gemütlichen Accessoires aus. Da das Bettchen ja im Elternschlafzimmer stehen soll, achte auch noch auf die anderen Sicherheitsvorkehrungen zur Vorbeugung des Plötzlichen Kindstods. Dazu gehört unter anderem, dass die Schlafzimmertemperatur möglichst bis 18 °C eingestellt sein soll. Dadurch wird dein Baby vor einer Überhitzung geschützt. Wenn das bei euch nicht möglich ist, zieh deinem Baby einen dünneren Babyschlafsack an, einen dünnen Schlafanzug oder auch nur einen Body. Tipps dazu findest du hier: Was unter dem Babyschlafsack anziehen und das TOG-System.

Außerdem soll das Schlafzimmer eines Babys immer gut durchlüftet und natürlich rauchfrei sein.

**

Befestigung des Babybeistellbettes

Beistellbetten für Babys werden nicht einfach neben das Elternbett gestellt. Stattdessen liefern die meisten Hersteller spezielle Gurte oder Klemmen mit, mit denen das kleine Bettchen am Rahmen des Elternbetts befestigt wird. Bei rahmenlosen Betten gibt es Spanngurte. Sie werden über das Elternbett gespannt und halten so das Baby Beistellbett sicher am Elternbett fest.

Eine nach Herstellerangabe erfolgte Befestigung und Sicherung des Baby Beistellbetts ist wichtig. Denn wenn das Bettchen verrutscht, könnte dein Kind in die Ritze zwischen Beistellbett und Elternbett rutschen, was wiederum eine große Gefahr für kleine Babys darstellt.

Das Baby Beistellbett – Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Direkte Nähe zum Kind
  • Kann sicher am Elternbett befestigt werden
  • Baby kann nachts ohne Barriere beruhigt und gefüttert werden
  • Praktisch für kleine Elternschlafzimmer

Nachteile

  • Kleines Maß und daher nicht lange als Bettchen nutzbar
  • Zusätzliche Anschaffung, da später ohnehin noch ein Babybett erworben werden muss

Umbaubare Beistellbetten für längere Nutzungsdauer

Es ist verständlicherweise für viele Eltern ein großer Nachteil, dass Beistellbetten über eine sehr viel kleinere Liegefläche verfügen, als es bei klassischen Gitterbabybetten der Fall ist. Die typischen Babybetten mit Vergitterung verfügen über eine Liegefläche, die Kindern bis etwa 3 bis 5 Jahren Platz bietet. Sie sind so umbaubar, dass Kleinkinder später selbstständig aus dem Bett steigen können. Somit sind die klassischen Babybetten lange nutzbar.

Baby Beistellbetten sind im Vergleich sehr klein und schmal. Sie sollen Neugeborenen und Babys bis etwa 6 Monaten Platz bieten. Danach sind sie einfach nicht mehr sicher und groß genug. Nun scheuen viele Eltern natürlich davor zurück, ein Bettchen für eine Nutzungsdauer von wenigen Monaten zu kaufen. Damit sich der Kauf trotzdem lohnt, kannst du dir die umbaubaren Baby Beistellbettchen ansehen. Einiger besitzen zum Beispiel feststellbare Rollen. So nutzt du das Bettchen nachts als sicheres Beistellbett, tagsüber als praktischen Stubenwagen. Andere Modelle können später in eine kleine Sitzbank für das Kinderzimmer oder den Basteltisch umgebaut werden. Bei derartigen Umbaumöglichkeiten relativiert sich der Preis für das Bettchen durchaus.

Baby Beistellbett Auswahl – worauf sollte ich achten?

  1. Beachte beim Kauf, dass nicht jedes Bettchen auch mit passender Matratze geliefert wird. Eine Matratze muss oft zusätzlich erworben werden. Bei Amazon werden dir zum Bett passende Modelle oftmals aber direkt als Kaufoption angezeigt.
  2. Viele Bettchen sind umbaubar und können somit noch länger benutzt werden. Aus dem ersten Bettchen deines Babys wird so in wenigen Handgriffen eine Sitzbank, ein Tisch oder ein Stubenwagen.
  3. Achte auf jeden Fall darauf, wie das Baby Beistellbett befestigt wird und ob Zubehör für die Befestigung am Elternbett im Lieferumfang enthalten ist!
  4. Wichtig bei allen Babyartikeln: TÜV-Siegel, garantierte Schadstofffreiheit der Lackierung sowie Speichelfestigkeit.
  5. Es ist zwar bei so gut wie allen Betten so, aber ich weise trotzdem darauf hin: achte auf die Verstellbarkeit des Bettes. Die Liegefläche sollte in der Höhe verstellbar sein, damit ihr das Babybeistellbett optimal an das Elternbett anpassen könnt.
  6. Tipp: Wenn ihr im Schlafzimmer viel Platz habt, vergleicht doch ruhig auch die Maße des Betts und wählt eines mit großer Liegefläche. So ist das Beistellbett länger als Schlafplatz nutzbar.
  7. Eventuell auch auf optionales Zubehör achten, wie etwa ein zusätzliches Verschlussgitter (praktisch, wenn Baby sich bereits rollen kann), zusätzliche Rollen oder die perfekt passende Matratze.

Ausgewählte Baby Beistellbetten

Hier möchte ich dir noch einige Beispiele von Beistellbetten vorstellen. Die Modelle sind alle umbaubar, da ich das besonders sinnvoll finde.

Produkte Werbepartner**

WALDIN Baby Beistellbett mit Matratze

Angebot
WALDIN Baby Beistellbett mit Matratze, höhen-verstellbar, Holz natur...
Aus unbehandelter Buche-Massivholz und mit großer Liegefläche für längere Nutzung. Das Bett wird hier bei Amazon mit Matratze geliefert. Es kann trotz der großzügigen Liegefläche umgebaut werden, zu Kindersofa und Wiege. Ich finde das Preis-Leistungs-Verhältnis super, da umbaubar und sogar inklusive passender Matratze, einer 4-ten Seite und 4 Rollen mit Bremsen.

babybay für Boxspringbetten

Angebot
babybay Boxspring Beistellbett aus massivem Buchenholz I Kinderbett Höhe...
babybay, die bekannte Marke bietet hier auch ein Beistellbett speziell für Boxspringbetten. Zubehör ist der Befestigungsgurt für die sichere Fixierung des Bettchens. Liegefläche individuell in der Höhe verstellbar. Kann umgebaut werden zu Sitzbank oder Spieltisch. Mit weiterem Zubehör kann aus dem Bett auch Stuhl, Laufstall, Kinderbett oder Stubenwagen werden. Qualität der Marke entsprechend top, speichelfeste Lackierung, schadstofffrei, aus Buchenholz.

FabiMax Beistellbett mit verschiedenen Matratzen zur Auswahl

FabiMax 3371 Beistellbett BOXSPRING natur, inkl. Matratze COMFORT und...
Dieses klassische Baby Beistellbett wird mit passender Matratze des Typs Air, Comfort oder Classic geliefert. Erle massiv, unbehandelt, große Liegefläche. Stufenlos höhenverstellbar. Mit Befestigungsgurt. Lieferung auch inklusive Nestchen, wobei ich von solchen Bettumrandungen eher abrate.

Fazit Baby Beistelbett

Ein Baby Beistellbett ist eine super Sache, damit du dein Baby sicher betten kannst und es ganz nah bei dir hast. Das Problem der geringen Nutzungsdauer kannst du ganz leicht umgehen, indem du ein Umbaumodell aussuchst. So wird im Handumdrehen eine Sitzbank, ein Tisch oder Stubenwagen aus eurem ersten Babybettchen. Setzte aber unbedingt auf geprüfte, schadstofffreie Modelle aus Holz, die eine höhenverstellbare Liegefläche haben und sicher am Elternbett befestigt werden können.

Dazu nun noch der gut sitzende Babyschlafsack und ein gut durchlüftetes, kühles Schlafzimmer und dein Baby schläft auf jeden Fall sicher und geborgen in deiner Nähe.

Letzte Aktualisierung am 10.07.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*